Ufftritt - Odeng laif

Michel Gluf, der ewig bruddelnde Krautbauer von nebenan, akzeptiert nicht, dass ihn der örtliche Gesangsverein vor die Türe gesetzt hat. Kurzerhand funktioniert er seinen Mostkeller in einen Proberaum um und will mit seiner eigenen Band diese „Heckabronzer" beim nächsten Fleckenfest von der Bühne blasen. Mitten im Umbau stört ihn Tom Bönzle, der ihm schnell mal eine Versicherung gegen Überschwemmung (oder anhaltende Dürre) aufschwatzen will.
Als sich herausstellt, dass der schmierige Versicherungsvermittler Gitarre spielen kann, ist er engagiert. Der Dorfbüttel Olli Zischt - alarmiert, um der vermeintlichen Ruhestörung ein Ende zu bereiten - besinnt sich auf seine musikalischen Wurzeln und macht gleich mit.

Fehlt noch der Mann für die Tasten, der über eine Zeitungsannonce gefunden werden soll. Die (erst-)beste Wahl fällt auf den selbsternannten Frauenversteher Dommi Tschägger, der die Herzen der Damen zum Schmelzen bringt. Weil sich kein Bassist findet, wird kurzerhand Pflanzenzüchter Olaf Hanf verpflichtet, dem sowieso alles egal ist.

Allein die Bandbesetzung ist eigentlich ein Odeng und verspricht eine kurzweilige Show mit fetzigem Schwabenrock und viel "domma Gschwätz"...

Live-Termine

Keine Veranstaltungen gefunden